Maya Hostettler und ihre

federbar

 

Text des Monats: Catalina

von Alexandra Lavizzari

federbar ist DIE Plattform für zeitgenössische Literatur, Artikel, Gedichte, Reflexionen.

federbar heisst schreiben.
federbar heisst schreib-bar.
federbar heisst lesen.
federbar heisst denken.
federbar heisst Fairness. federbar heisst Federspitzen, Spitzfedern, Fingerspitzen, Federn lassen . . .
 
Mehr lesen über federbar
Das Problem waren von Anfang an die Augen. Catalina hatte blaue Augen, und zwar zutiefst blaue, um die jeder Himmel sie hätte beneiden können, und auch jedes Meer, aber weil es dieses Zutiefstblau nirgends sonst in unserer Familie gab, es gab überhaupt kein Blau, sondern nur ein Braunbisgrün und im Fall meines Vaters ein Braunbisgelb, wollte niemand die Eltern ernst nehmen, wenn sie ihr Kind vorstellten und sagten, das hier ist Catalina, unser Töchterchen, oder das hier ist Catalina, Judiths Schwesterchen.
 
Mehr lesen


























 

Erneut in der federbar: Alexandra Lavizzari

 
Nachdem Alexandra Lavizarri vor zwei Jahren ihre Fotos in der federbar vorgestellt hat, zeigt sie uns nun das Anfangskapitel ihres neuen Romans Catalina. Es liest sich in einem Schnurz.
Ebenfalls in der federbar befinden sich: Gabrielle Alioth, Insa Segebade, J. Hillis Miller, Maya Hostettler, Diane Lefer, Ciara Cesaro-Tadic, Alexandra Lavizzari, Matthias Buth, Aite Tinga, Marc Spaeni Ruth Loosli, Marianne Lanz, Sina Merino, Claudia Storz, Charlotte Pedergnana und Karin Unkrig, deren Texte bequem auf das iPad (iBook) oder Kindle geladen werden können.
 
Mehr lesen über federbar